Pressestimmen

„Großes Gewusel auf der Bühne mit Mehrwert: Die Kinder hatten sichtlich Spaß an der Mülltrennung […] Doch auch die Darsteller des Rotznasentheaters begeisterten das Publikum: Die Schauspieler tauchten ganz in ihre Rolle ein, Gestik und Mimik passten zu jedem Augenblick, sodass man an diesem Samstagnachmittag in eine märchenhafte Welt entführt wurde“. (Die Rheinpfalz)

„Die Schauspieler […] verstanden es von der ersten Minute an ein stinkendes Alltagsproblem in eine lustige Geschichte zu verpacken und die Kinder in ihren Bann zu ziehen. Da ging es nicht nur um Müllsortieren, wobei die Schüler aktiv mithelfen durften, sondern auch um das große Thema Müllvermeidung […] Die Rotznasen verstehen es spielerisch und phantasievoll das aktuelle Thema den Kindern nahe zu bringen. Doch auch die betreuenden Lehrkräfte und Stadtbürgermeister Seebald waren von den Darstellern und Ihrem Umweltmusical in der Donnersberghalle begeistert“. (Amtsblatt Rockenhausen)

„Aber schon fallen in den Reihen der Kinder die Worte „wiederverwenden“, „reinigen“ und „recyceln“ […] Aber das schaffen sie [Tralala und Champigonon] natürlich nicht allein, sondern die Kinder müssen tatkräftig mithelfen. Das Rotznasentheater […] widmet sich ausschließlich Themen mit Hintersinn und Tiefgang. […] Mit mehr als überzeugenden schauspielerischen Leistungen, Humor und viel Musik begeisterten sie ihr Publikum“. (Badische Neueste Nachrichten)

„Da is(s)t der Rattenkönig glatt von der Socke, weil er die Wette gegen die sachkundigen kleinen Abfalltrenner verloren hatte“. (Die Rheinpfalz)

„Locker, in kindgerechter Sprache und mit peppiger Musik haben es die „Rotznasen“ verstanden, das Problembewusstsein der Kinder so zu schärfen, dass diese ganz von selbst auf die richtige Lösung – Vermeidung und Wiederverwertung – kommen“. (Badische Neueste Nachrichten)

„Alles Müll, oder was? Kritische Fragen an die Wegwerfgesellschaft. Die vom „Rotznasentheater“ geschriebene Geschichte zeigt, dass man dies leidige Thema durchaus lehrreich und unterhaltsam zugleich präsentieren kann“. (Allgemeine Zeitung)

„Was da, begleitet von Witz und lustigen Songs, passierte, setzte die in beiden ausverkaufen Vorstellungen anwesenden Erwachsenen in Erstaunen: Hier war gute Unterhaltung gepaart mit pädagogischem Zweck“. (Die Rheinpfalz)