Die fixe Idee der Nixifee

Inhalt:

In den verborgenen Tiefen des Meeres, zwischen Korallen, Muscheln und weichem Sand, lebt der Meerkönig zusammen mit seiner Tochter Nixifee im Meeresschloss.
Doch alles hat sich inzwischen verändert: Wo früher schöner Sand zu sehen war, liegt eine dicke Schicht aus Plastikmüll.
Zwischen den Korallen hängen die Plastiktüten, sogar in Nixefees Haaren verfängt sich der ganze Unrat.
Wie soll sie da jemals ihren Prinzen finden? Denn nichts mehr als das wünscht sich die Prinzessin.
Da Meerjungfrauen nunmal sehr aufgeweckte und mutige Wesen sind, begibt sich
Nixifee gemeinsam mit einer Schildkröte auf eine weite Reise: Aus den Tiefen ihrer geliebten Heimat, des Meeres, entlang des Flusses bis in einen Teich führt sie Ihr Weg. Dort angekommen, treffen sie auf einen Frosch, der keine Fröschin findet, da sein Teich zu vermüllt ist.
Und nicht nur im Teich – überall begegnen die beiden Reisenden fremdartigen und wundersamen Tieren, die in all dem Plastikmüll nicht mehr leben können.
Wer ist schuld daran?
Was kann man dagegen tun?
Doch als niemand einen Rat gegen soviel Unrat hat, kommt Nixifee auf eine fixe
Idee . . .
Können all` diese Wesen wieder glücklich unter Wasser leben?
Was verbirgt sich wirklich hinter dem harten Panzer der Schildkröte?
Eine Reise durch die Meereswelt, die es zu retten gilt.
Ein Spiel zwischen Schein und Sein, mit viel Musik dabei, und mittendrin die Liebe…
all das begegnet uns in “Die fixe Iddee der Nixifee…”

Unser neues Stück ab Oktober 2018 verfügbar

Hier eine Kritik über unsere Premiere in Freiburg in Zusammenarbeit mit dem BUND und der Abfallwirtschaft.